Welcher Teil des Betriebsdüngers, den Sie ausbringen, ist tatsächlich verfügbar und verwendbar?
Als Leitfaden gilt nachstehende Tabelle:
 
Äquivalenzziffern "Dünger" für die für Anbauflächen verfügbaren Betriebsdünger uns Stickstoffeinheiten (kg)
= von der Kultur verwendbarer Stickstoff
* Gelegentliche Ausbringungen/regelmässige Ausbringungen (mehrjährige)
** Die Koeffizienten geben den Anteil an Stickstoff, der für Raps verfügbar sein wird ab Frühjahr
 
Die Äquivalenzziffern der Betriebsdünger sind je nach Ausbringungsbedingungen variabel (vom Einfachen auf das Dreifache).
Vorliegende Koeffizienten gelten für Ausbringungen unter guten Bedingungen.
Diese können jederzeits verbessert werden: Ausbringungsgeräte, Witterungsverhältnisse, usw...
 
Für die Ausbringung von 20 mRindergülle, werden (1,3 kg P2O5 x 20 m3 x 1) = 26 für die Kultur verfügbaren Einheiten P2O5 und (3,7 kg K2O x 20 m3 x 1) = 74 für die Kultur verfügbare Einheiten K2O zugeführt.
 
Achtung die, Äquivalenzziffern für Betriebsdünger sind je nach Ausbringungsbedingungen variabel (vom Einfachen aufs Dreifache).
Die nachstehend dargestellten Koeffizienten gelten für die Ausbringung unter guten Bedingungen. Schlechte Ausbringungsbedingungen (ungeeignete Witterungsbedingungen, schlechte Einstellungen der Ausbringungsgeräte, usw.) können zu einem Wirkungsverlust der zugeführten Stoffe (Eintrag) führen.
 
Für weitere Informationen nehmen Sie am besten Kontakt auf mit: